top of page
  • AutorenbildGeorg Terlecki

Frische Austern mit Vinaigrette - Ein französischer Klassiker

Aktualisiert: 10. Dez. 2023


Delikat angerichtete frische Austern mit einem Schälchen schmackhafter Vinaigrette
Frische Austern mit Vinaigrette

In der Familie meines französischen Schwiegervaters gilt eine einfache Devise: Alles soll unkompliziert, schnell und praktisch sein, ohne dabei Kompromisse beim Genuss einzugehen. Genau diese Philosophie spiegelt sich auch in seiner liebsten Zubereitung der frischen Austern wider.

Wenn der Austerngenuss klassisch französisch und dennoch einfach sein soll, empfehle ich eine schmackhafte Vinaigrette. Der Name "Vinaigrette" leitet sich vom französischen Wort "vinaigre" für Essig ab – ein Hinweis auf die essentielle Zutat dieses Dressings. Perfekt dazu: Frisches französisches Baguette mit gesalzener Butter.


 

Zutaten

Zubereitung

  1. Austern öffnen: Öffne die Austern sorgfältig und entferne überschüssiges Wasser. Kleiner Tipp: Für einen besonders reinen Genuss, achte darauf, dass möglichst keine Schalensplitter zurückbleiben.

  2. Vinaigrette zubereiten: Vermische in einer kleinen Schüssel die fein gehackte Schalotte mit Rotweinessig und einer Prise frisch gemahlenem Pfeffer. Lass die Mischung etwa 15 Minuten im Kühlschrank ziehen, um die Aromen zu verstärken.

  3. Anrichten und servieren: Gib die Vinaigrette direkt über die frisch geöffneten Austern oder reiche sie separat in einem kleinen Schälchen. Am besten passt dazu frisches, französisches Baguette mit gesalzener Butter. Als Alternative kannst du auch normale Butter und grobes Meersalz anbieten.

Für eine Vorspeise empfehle ich ca. 3 bis 8 Austern pro Person – je nach individueller Austern-Erfahrung und Vorliebe.


Genieße dazu am besten einen trockenen Weißwein. In Südfrankreich bevorzugen wir Picpoul, ein hervorragender Begleiter für frische Austern mit Vinaigrette.


Bon áppetit!

Georg

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page